Donnerstag, 15. Dezember 2011

Beste Käufe im Jahr 2011

Ich hab das Jahr – fashionmäßig – mal revue passieren lassen und überlegt was wohl die besten Investitionen in diesem Jahr waren. Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass vor allem Schuhe eine gute Investition sind. Das werde ich wohl so weiterführen, Schuhe kann man ja nie genug haben. (; Dann fang ich mal an:

IMG_8032

IMG_8035

Anfangen werde ich mit den Schuhen: Klar, alle Schuhe, die ich heuer gekauft habe, liebe ich. Aber manche trägt man nun mal öfter als andere.

Bronx Pistol Boots: Nachdem ich die Acne - Nachmache von Akira nicht mehr bekommen hatte, waren diese meine zweite Wahl. Ich hab es nicht bereut, es war wirklich eine gute Entscheidung. Der Absatz ist genau richtig und ich kann den ganzen Tag ohne Schmerzen in ihnen verbringen.

2 Paar UGG Boots: Die beste Schuhinvestition 2011. Meine EMUs sind zwar toll, aber UGGs sind, meiner Meinung nach, einfach besser. Ich habe für beide Paare nicht den Originalpreis bezahlt. Würde ich ehrlich gesagt auch nicht, denn über 200€ ist schon viel Geld. Sie sind im Winter meine treusten Begleiter und ich habe keine kalten Füße mehr.

Superga Sneakers: Neben meinen Converse Chucks die bequemsten Sneakers, die ich habe. Sie sind sehr angenehm zu tragen und eine gute Abwechslung zu den Chucks. Auch bei diesen Schuhen hab ich 50% gespart.

IMG_8038

Weiter geht es mit meinen unzähligen Streifenshirts in allen möglichen Farbzusammenstellungen: Dieses hier ist von H&M und hat eine Lochspitze. Ich hab es im Online Sale gekauft und dieses Jahr sehr oft getragen. Auch alle meine anderen Streifenshirts waren eine gute Investition. Ich hab welche von H&M, Hallhuber, C&A und Forever21. Qualitätsmäßig würde ich sagen, das von Hallhuber ist am besten. Ist nach gefühlten 100 Wäschen noch super in Form und hat sich null verzogen. Am liebsten hätte ich noch eines von COS, Petit Bateau oder A.P.C.

IMG_8045

Karohemd von C&A: Ich war, als ich es gekauft habe, eher zufällig im Laden. Das Hemd ist mir sofort aufgefallen und für 10€ musste ich es einfach mitnehmen. Meistens trage ich es unter meinen unzähligen Pullis.

Stichwort Pullis – der Kaschmirpullover von Peek&Cloppenburg ist einfach wunderbar. Ich hab schon 2 Kaschmirteile von Zara aus dem letzten Jahr und nichts kommt an dieses weiche Material ran. Ich trage ihn sehr gerne, er ist einfach total kuschelig. Außerdem steht er auch für die vielen Pulli Käufe dieses Jahr. Pullis waren dieses Jahr eine wirklich gute Investition. Meine Sammlung hab hier schon gepostet.

Louis Vuitton Speedy Damier Ebene 35: Ich hab zuerst mit mir gerungen, ob ich sie wirklich kaufen soll, da ich kurz davor erst die Neverfull MM gekauft hatte. Aber es stand, wie so oft, eine Preiserhöhung bevor, also hab ich dann doch zugeschlagen. Ich hab den Kauf absolut nicht bereut. Ich benutzte sie sogar öfter als die Neverfull. Ich bin wirklich sehr froh, dass ich mich zum Kauf entschieden habe.

IMG_8046

Jetzt zum Schmuck! Ich hab dieses Jahr wirklich viel Schmuck gekauft, vor allem Modeschmuck. Aber meine liebsten Schätze sind diese.

2 Lederarmbänder von New One: Ich hab sie, nachdem ich darüber schon auf einigen Blogs gelesen hatte, im Jänner gekauft. Das Geschäft befindet sich im 1. Bezirk und ist total herzig. Eigentlich wollte ich das ganze Jahr über noch ein oder zwei dazu kaufen, hab’s aber nie geschafft. Vielleicht nächstes Jahr dann. Auf jeden Fall sind sie ein echter Hingucker und es gibt sie in allen möglichen Farben, glatt oder geflochten.

Ring von Bimba y Lola: Der Ring erinnert mich an die beliebten Arty Ringe von Yves Saint Laurent. Ich hab ihn im Mallorca Urlaub gekauft. Die spanische Kette ist in vielen Ländern vertreten und hat wirklich ganz tollen Schmuck. Es gibt auch Taschen, Schuhe & jede Menge Accessoires. Am liebsten hätte ich den gesamten Laden leer gekauft. (: Ich hab gesehen, dass die Kette auch in Paris vertreten ist, da muss ich doch auf jeden Fall vorbeischauen.

Michael Kors Uhr: Die Uhr hab ich aus dem Outlet und ist meine persönliche Alternative zum klassischen Chronograph. Ich möchte ich sie gar nicht mehr abnehmen. Sie ist ein fixer Bestandteil meiner täglichen Garderobe.

IMG_8047

Forever21 Jeans: Meine ABSOLUTE Lieblingsjeans. Sie hat genau die richtige Länge und hat ein superweiches Material. Nichts ist schlimmer für mich als steife Jeans. Außerdem bleibe ich nicht stecken mit meinen Unterschenkeln, so geht es mir nämlich immer den H&M Jeans. Sie hat schlappe 10€ gekostet, deshalb hab ich mir diese Woche noch ein Backup geholt.

Snood von La Redoute: Er besteht aus 100% Baumwolle und ist sehr angenehm, nicht zu dick und nicht zu dünn. Eine gute alternative zu meinem grauen H&M Schal von Divided aus dem letzten Jahr.

IMG_8048

Zum Schluss kommen noch meine Brillen:

Tommy Hilfiger Sehbrille: Ich hab sie online in einem Outlet gekauft, sie hat nur 45€ gekostet. Ein Schnäppchen. Schon länger ließ meine Sehkraft nach, ich war nur immer zu faul mich zum Augenarzt zu schleppen. Schlussendlich hab ich es dann doch geschafft, Fazit: über eine Dioptrie auf jedem Auge hab ich dazu bekommen. Kein Wunder, dass ich in der Uni den Professor nicht mehr gesehen habe. haha. Beim Optiker hab ich dann schließlich neue Gläser reinmachen lassen, die doppelt so teuer waren wie die Brille selbst. Tja, kann man nichts machen, muss halt sein. Ich hab sie meistens nur zu Hause auf, aber ich versuche sie jetzt auch öfters untertags zu tragen.

Ray-Ban Aviator Sonnenbrille: Diese hab ich aus dem selben Outlet wie die Sehbrille. Wirklich viel kann ich dazu nicht sagen, außer dass sie perfekt ist. Meine erste Sonnenbrille die nicht unter 5€ gekostet hat. (; Ich denke, für nächstes Jahr werde ich mir noch eine Wayfarer anschaffen.

edit: Zwei Sachen hab ich noch vergessen!! Meine graue Lederjacke von La Redoute und mein Winterparka von Hallhuber.

Gut, das war’s! Natürlich liebe alle meine Sachen, die ich dieses Jahr gekauft habe. Aber diese hier hab ich besonders oft getragen, bzw. sind sie einfach Klassiker.

Kommentare:

  1. Tolles modisches Jahr. Das mit der Preiserhöhung bei LV find ich echt schlimm, vor nem Jahr hat Einsteiger Speedy noch 330€ gekostet, jetzt sinds über 500€. New One Armbänder trage ich selbst sehr gerne. Das mit der Brille ist ein guter Tipp, hab meine so gekauft (Ray Ban) und allein die Gläser waren schon so teuer, die Fassung ging mit 115€ ja noch. Die Michael Kors Uhr steht auf meiner Liste :D dein Style ist btw wirklich toll :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sind aber tolle Sachen! Du hast wirklich einen schönen Stil. Und jetzt hab ich spontan Lust bekommen mir auch ein Karohemd zu kaufen :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Käufe! Das Streifenshirt hab ich auch und liebe es! Und eine Speedy ist sowieso ein Klassiker ;) Meine Aviator hab ich auch den ganzen Sommer über getragen :)

    AntwortenLöschen
  4. toller Einblick! Wenn man deinen blog regelmäßig liest, kennt man eh schon alles, aber es ist interessant zu wissen, womit du letztendlich am meisten Freude hattest.
    die Aviator liebe ich auch heiß, ich hab sie in dunkelgrün/gold. und die akira pistol boots wurden für mich extra von görtz nach Graz von Hamburg geordert, bin froh, dass ich sie noch erwischt hab :)

    www.rosewood-fashionblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. oh, das ist ja eine tolle Idee mit dem Jahresrücklick! Ich glaub das muss ich für meinen Blog übernehmen :)
    die Pistol Boots (in meinem Fall ja von Akira) wären bei mir aber auch auf jeden Fall dabei!

    lg verena

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde auch, dass sich Kaschmir sooo toll anfühlt. Aber ich kann mich immer nicht überwinden, weil ich zu faul für echte Handwäsche bin und dem Handwäscheprogramm der Waschmaschine nicht so traue. Wie wäscht du die Sachen denn?!

    AntwortenLöschen
  7. Sehr tolle Einkäufe und weißt Du, was mir wirklich gut gefiel?
    Dass du auch mal sagtest, den Originalpreis hättest du nicht ausgegeben, sie dir aber durch gute Wege trotzdem angeschafft.

    Ich weiß nicht, das find ich toll und vor allem sin das alles im Vergleich zum Originalpreis echte Schnäppchen bzw. tolle Sachen!

    AntwortenLöschen
  8. Danke euch allen für eure lieben Kommentare! :)
    Komme leider erst jetzt dazu zu antworten.

    Rose, stimmt, sind alles keine Neuigkeiten. Aber so ein Resumee am Schluss finde ich gut, auch um einen Überblick zu haben.

    verena, würde mich freuen bei dir über deine Lieblinge des Jahres zu lesen!

    Dea, ich traue der Waschmaschine auch nicht. Deshalb wasche ich sie mit der Hand. Ist leider sehr aufwändig. :/

    Nicole, danke für deine Meinung. :) Ja, klar, der Originalpreis ist bei vielen Sachen ziemlich heftig. Wenn man vergleicht: In den USA schmeißen sie dir UGGs quasi hinterher, und das um einiges billiger. Da bin ich nicht gewillt, den Originalpreis dafür zu bezahlen.

    AntwortenLöschen
  9. Wie viel kosten die Uggs denn in Amerika?

    AntwortenLöschen
  10. Wieviel Dioptrien hast Du jetzt? Trägst Du sonst Kontaktlinsen?

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Leider trage ich auch eine Brille (mit sehr starken Gläsern). Ich bin bei - 3,5! Kannst Du da mithalten? :-)
    Wie oft trägst Du die Brille? Wann Linsen?

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Die Ugg's sehen aber nicht echt aus irgendwie.

    AntwortenLöschen
  13. Und? Wieiviel Dioptrien? Sieht man mal Deine Brille an Dir?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, aber das ist nicht wichtig und passt auch nicht hier auf den Blog.

      Löschen

Danke für dein Kommentar! :)

Spam, Beleidigungen und Kommentare mit Link zu eurem Blog ohne Bezug zum Post werden von mir gelöscht.