Freitag, 23. Januar 2015

Gesichtspflege Routine

IMG_9686

Hier auf dem Blog gibt es sehr wenig Beautybeiträge, da ich das lieber den Beauty-Bloggern und Profis überlasse, es nicht so viel Neuzugänge bei mir gibt und ich meist die selben Produkte verwende. Aber der letzter Post über meine Pflege ist schon sehr lange her und seitdem hat sich einiges geändert, daher zeige ich heute meine liebsten Pflegeprodukte die ich täglich verwende. Meine Haut ist super empfindlich, deshalb verwende ich hauptsächlich Produkte aus dem unteren Preissegment. Ich kann nie sicher sein, ob ich das Produkt wirklich vertrage, bei einer Creme um 5€ ist das egal, aber bei 30€ ist es dann doch ein bisschen ärgerlich. Bis vor einem halben Jahr hatte ich trockene Haut, nachdem ich die Pille absetzte wurde sie vor allem in der T-Zone fettiger und auch unreiner. Dafür wurden die trockenen Stellen noch trockener und hin und wieder gesellen sich auch Pickelchen dazu. Das ist aber mittlerweile wieder besser geworden und durch das Lesen vieler Erfahrungsberichte, weiß ich, dass es hätte schlimmer kommen können nach dem Absetzen. Ich versuche auf Parfüm und zu viele Konservierungsstoffe zu verzichten. Das klappt bei der Pflege ganz gut, bei den Beauty Produkten leider weniger. In den letzten Jahren hab ich gelernt, dass weniger oft mehr ist und wenn meine Haut gerade wieder zickt, lasse ich nur Wasser dran. An den restlichen Tagen verwende ich morgens/abends:

Bioderma Sensibio: Das Mizellen-Wasser ist fester Bestandteil meiner Pflege und wird auch immer wieder nachgekauft. Ich verwende es meistens abends zum Abschminken, damit geht das gesamte Make-up weg und die Haut fühlt sich danach richtig sauber an.

Neutrogena ultra gentle daily cleanser: Besitze ich erst seit einem Monat, daher kann ich noch nicht viel darüber aussagen. Obwohl Parfüm enthalten ist, verträgt meine Haut das Waschgel bis jetzt gut. Es entfernt auch Make-up und trocknet meine Haut nicht aus.

Balea Ultra Sensitive Intensivcreme: Für Reisen kaufe ich immer Produkte, die unter 100ml haben, dann kann ich sie auch im Handgepäck mitnehmen. Durch Zufall bin ich dann auf die Intensivcreme von Balea gestoßen und meine Haut kommt super damit klar. Die Größe ist praktisch für unterwegs, deshalb hab ich sie immer dabei.

Balea Reinigungsöl-Fluid: Angenehm und reizt meine Haut nicht. Es hinterlässt einen öligen Film auf der Haut, was ich bei meiner trockenen Haut ganz gut finde. Für sehr fettige Haut finde ich das Produkt daher nicht wirklich geeignet.

Avène Augencreme: Nach einem Jahr sparsamer Nutzung ist die Creme fast leer. Nagekauft wird sie auf jeden Fall, denn für mich war es bis jetzt die beste und verträglichste Augencreme, die ich hatte. Meine Augen sind dank Kontaktlinsen oft trocken und daher auch die Haut um die Augen. Die Creme hat mir immer gute Dienste geleistet und meine Haut sofort mit Feuchtigkeit versorgt. Sie ist das Geld definitiv wert!

Embryolisse Lait-Crème Concentré: Meine liebste Tagescreme, die ich zweimal pro Tag auftrage. Besitze ich, genau wie die Augencreme, seit einem Jahr und es ist immer noch etwas in der Tube (über die Sommermonate hab ich eine andere Tagescreme verwendet). Ich brauche nur eine kleine Menge davon und meine Haut ist sofort durchfeuchtet. Man kann die Creme auch zum Abschminken benutzen, hab ich aber noch nicht getestet.

Blistex Lip Medex: Seit New York meine liebste Lippenpflege. Hat im Urlaub meine Lippen gerettet, die durch ständiges Wechseln zwischen geheizter Shopping Mall und eisigen Temperaturen draußen strapaziert wurden.

Burt’s Bees Sensitive Reinigungstücher: Hatte ich seit dem Sommer auf jeder Reise mit zum Abschminken. Für’s Reisen finde ich Reinigungstücher praktischer als ein flüssiges Reinigungsprodukt. Leider sind jetzt nur mehr 2-3 Tücher übrig. Sie sind sehr weich und gut für meine empfindliche Haut geeignet. Mein Make-up konnte ich problemlos mit einem Tuch entfernen.

Kommentare:

  1. Hey, vielen Dank für deinen Post... interessant da ich vor ca. 2 Monaten ebenfalls die Pille abgesetzt habe! (Ich warte, ob sich bei meiner Haut was tut oder ob sie so rein bleibt wie bisher) Seid wann hast du die Pille abgesetzt? Und ab wann hat sich die eher ,,unreine Haut" bei dir eingestellt? Hab um ehrlich zu sein Angst, dass das bei mir noch umschlägt.
    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab vor ca. 6 Monaten die Pille abgesetzt.Die ersten zwei, drei Monate hat sich erst mal gar nichts getan. Dann hat es langsam angefangen mit der fettigen Haut und hin und wieder gesellen sich jetzt Pickelchen dazu. Aber es hält sich in Grenzen. Vor der Pilleneinnahme (das ist jetzt auch schon wieder fast 9 Jahre her) hatte ich ganz schlimme unreine Haut, also im Vergleich dazu ist es jetzt richtig harmlos.

      Löschen
  2. Hallo :) Ja, die Frage von Nadja würde mich auch interessieren: Ich habe auch vor die Pille abzusetzen, fürchte mich aber ebenfalls vor unreiner Haut oder anderen Nebenwirkungen...
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehe oben. :) Aber ich bin der Meinung, dass man, nur weil man Angst vor unreiner Haut hat, sich nicht mit Hormonen vollpumpen sollte. Außerdem MUSS es nicht so kommen, da reagiert sicher jeder anders darauf. Ich kann nur sagen, dass die Vorteile des Absetzens bei mir überwiegen. Da nehm ich die Hautprobleme in Kauf und fühl mich ansonsten wohler.

      Löschen
  3. Ein Glück, dass es Alverde, Alterra und Balea gibt oder? Naturkosmetik für super Preise :D
    Das Bioderma Reinigungswasser habe ich auch! Super gut!
    LG Hazel
    http://thetasteofhazel.com

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Produkte und oh, der Lippenbalsam ist wirklich ziemlich gut!

    AntwortenLöschen
  5. Mein Favorit ist Blistex, das Zeug ist der Wahnsinn! Dafür dass du dich mit Beauty angeblich nicht so auskennst finde ich den Post aber sehr gelungen :)
    Liebst,
    Franzi
    http://dullylicious.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein toller und gelungener Post! :) Bei vielen Blogs hat man das Gefühl, alle würden nur high end Kosmetika benutzen, da finde ich es toll, dass auch mal jemand bei DM einkauft ;) ich selbst habe jahrelang gedacht ich hätte Mischhaut (keine Ahnung wieso), bis ich im Herbst das erste Mal bei einer Kosmetikerin war und sie meinte 'Oh nein! Empfindliche Haut!'. Dito. Seit dem verwende ich die Produkte für trockene und empfindliche Haut von Balea und die Sensitive Creme von Alverde. Ach und ein 'high end' (?) Produkt, juhu. Ich habe bei der Kosmetikerin eine Maske von Dr. Hauschka gekauft, die ist aber wirklich gut und ergiebig. Ich komme super klar mit den ganzen Produkten, obwohl ich vor allem an den Schläfen bis zu den Wangen zu weiten Poren und zum Teil Unreinheiten neige. Das kann ich mir bis heute nicht erklären, so hat eben jeder seine Problemzonen... ich bin gespannt ob sich deine Haut wieder 'normalisiert' sobald sich dein Körper auf die Hormonumstellung eingestellt hat! :)

    Liebste Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Wo gibt es die Neutrogena ultra gentle daily cleanser zu kaufen? :)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :)

Spam, Beleidigungen und Kommentare mit Link zu eurem Blog ohne Bezug zum Post werden von mir gelöscht.