Sonntag, 6. Dezember 2015

Rezept: Florentiner


Bei mir kommt das Backen meist viel zu kurz, aber jetzt in der Weihnachtszeit nehme ich mir am Wochenende Zeit um ein paar Kekse zu backen. Nach den Butterkeksen aus dem letzten Post waren Florentiner dran, weil ich sie in der Weihnachtszeit so liebe! 

Die Masse herstellen ist noch das Einfachste an der Sache, bei mir beginnen die Probleme dann im Backofen. Für die runde Variante hier auf den Bildern habe ich ein Macaronbackblech benutzt, das Vertiefungen hat. Da ich lieber kleinere Mengen backe, ist das Rezept hier für ca. 25 Stück:

  • 65 g Butter 
  • 25 g Honig 
  • 25 ml Schlagobers/Sahne 
  • 75 g Zartbitterschokolade 
  • 65 g Zucker 
  • 45 g Mandelblättchen

Butter, Zucker, Honig und Obers kochen, anschließend Mandelblättchen hinzufügen und die Masse auf ein Backblech streichen. In meinem Fall hab ich sie auf die Rundungen des Macaronbackblechs aufgeteilt. Im Ofen bei 140°C ca. 15 Minuten backen, bis die Masse goldgelb ist. Bei mir haben sich die Häufchen im Backofen zu einer Fläche verteilt, die ich nach der Backzeit wieder zurück in die Formen geschoben habe und danach habe ich sie dort auskühlen lassen. Dadurch ist die runde Form der Florentiner entstanden. Beim zweiten Mal habe ich die Masse einfach auf einer Fläche verteilt, gebacken und anschließend noch warm (!) in Rechtecke geschnitten. Zum Schluss wird die Zartbitterschokolade im Wasserbad geschmolzen und die Unterseite der Florentiner damit bestrichen. Fertig! (Ich verziere meine noch mit kandierten Kirschen.) Sie schmecken so lecker und kommen bei meinen Gästen immer wieder gut an!


Kommentare:

  1. Das läuft mir wirklich das Wasser im Mund zusammen. Habe am Wochenende auch ganz viele Kekse gebacken :)

    Bei mir gibt es grade weiße Adidas Stan Smith Sneaker zu gewinnen.
    Hier klicken :)
    Liebste Grüße
    Sandra ♥ von Sandra Felicia

    AntwortenLöschen
  2. Florentina sind so tolle Kekse und auch ideal zum verschenken. Deine Fotos sind toll :)
    Liebe Grüße Patricia - gogreeneatclean.at

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Teilen, sieht köstlich Oh

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar! :)

Spam, Beleidigungen und Kommentare mit Link zu eurem Blog ohne Bezug zum Post werden von mir gelöscht.